© schöne drucksachen 2019.

 
Druckvorstufe

Druck

Wann drucke ich im Digitaldruck und wann im Offsetdruck?

Welches Verfahren ist wann für mich das sinnvollste oder wirtschaftlichste?

 

Um welches Produkt handelt es sich?

Endformat des Produktes?

Wie hoch ist die Auflage?

Wie hoch ist mein Budget?

 

Fragen Sie uns, wir werden den optimalen Produktionsprozess für Ihre schöne Drucksache empfehlen und anbieten.

Um einen reibungslosen Projektablauf zu gewährleisten, unterstützen wir unsere Kunden bereits bei der Erstellung der Produktionsdateien — diese werden von unseren kompetenten Mitarbeitern erstellt und über-prüft, und noch vor der Produktion als PDF zur Freigabe an Sie zurück-gesandt. Die Erstellung des Formproofs verstehen wir als Teil unserer Arbeit und bieten diesen daher kostenfrei bei jedem Auftrag an.

Offsetdruck | Heidelberger Speedmaster SM 74

Der Offsetdruck wird gerne für Drucksachen mit hochauflösendem Druckergebnis eingesetzt. Ein geschultes Auge erkennt schnell,
wenn eine Drucksache im Offsetdruck gedruckt wurde: randscharfer Ausdruck, keine gezackten Ränder, brillante Farben. Besonders für Mittel- und Großauflagen eignet sich dieses Druckverfahren. Sollen Sonderfarben zum Einsatz kommen, lassen wir diese für Sie als „Hausfarbe“ anreiben. So gewährleisten wir, egal auf welchem Bedruckstoff, dass all' Ihre Druckerzeugnisse wie aus einem Guss aussehen und können somit sicherstellen, dass bei Folgeaufträgen diese Farben reproduzierbar bleiben. Unser Dispersionslackwerk
dient der sofortigen Versiegelung der Druckoberfläche. So wird ein Abreiben der Farbe auf Folgebögen verhindert und ermöglicht,
auch im Offsetdruck, kurze Produktionszeiten.

Digitaldruck | MGI Meteor DP8700 XL

Auch hier bieten wir exzellente Druckqualität. Beim Digitaldruck kommt es nicht auf die Auflagengröße an — in diesem Druckverfahren ist sogar die Fertigung von einem einzigen Exemplar zu überschau-baren Kosten realisierbar. Ob Kleinauflage oder individualisierte und personalisierte Drucksache. Im Digitaldruck braucht man im Gegen-satz zum Offsetdruck keine Druckform. Das bedeutet: Jeder Bogen, jedes Ihrer zu druckenden Exemplare, kann anders bedruckt werden. Ein weiteres Merkmal: Dokumente mit mehreren Seiten können, ohne Wechsel der Druckform, sofort in der richtigen Reihenfolge gedruckt werden und lassen sich auf unseren, hierfür angepassten Maschinen der Weiterverarbeitung, schnell und kostengünstig produzieren.
Mit dieser Drucktechnik lassen sich selbst ausgefallen Formate,
bis zu 120 x 33 cm, realisieren.

 

Veredelung

Digitale Spotlackierung | MGI Jetvarnish 3D
Digitales Sleekingverfahren | MGI Jetvarnish iFoil

Als einer der wenigen Anbieter außergewöhnlicher Lackveredelungen bieten wir, neben der gängigen digitalen 2D-Spotlackierung, weiter-führend die digitale 3D-Spotlackierung an. Bei dieser Veredelung-stechnik können verschiedene Lackstärken erzeugt werden (bis zu 0,01 mm). Erhabene, haptische Effekte ermöglichen spannungsvolle Drucksachen, doch auch der visuelle Eindruck wird durch den extremen Glanzpunkt sowie Lackstruktureffekte verstärkt - und
das ganz ohne Werkzeugkosten. Außerdem wird das Material nicht deformiert, wodurch bei diesem Verfahren auch die Rückseite
als Werbefläche attraktiv und nutzbar bleibt.

Hierbei wird digital, (partiell oder vollflächig) auf den Offset- oder Digitaldruck eine Metallicfolie auf das Trägermaterial appliziert (Kaltfolieneffekt). Wir können jedoch zusätzlich auf dieser Folie
alle Farben der Euroskala simulieren. Ein besonderer Effekt für 
besondere optische Erlebnisse. Feine Serifen oder Bildelement können durch starke visuelle Anreize in den Mittelpunkt gestellt werden und somit besondere Aufmerksamkeit erzielen.

 

Die Kombination beider Verfahren gibt Ihnen unglaubliche Möglichkeiten besondere, haptische und optische Effekte für Ihre Werbemittel und Druckerzeugnisse einzusetzen. Auch hier ohne Werkzeugkosten.

Digitale Folienveredelung | MGI iFoil

Digitale Folienveredelung im Zusammenspiel mit 3D-Spotlack (erhaben, wie bei einer konventionellen Prägung bis zu bis zu 0,01 mm), ist eine besondere, digitale Veredelungstechnik welche in
einem Arbeitsschritt, ohne Werkzeugkosten, die Möglichkeit bietet, besondere Effekte für besonders exklusive Druckerzeugnisse darzustellen. Auch hierbei wird das Material nicht deformiert.
Die Rückseite bleibt also auch hier nutzbar.

Verarbeitung

Versand

Damit aus einfachen, bedruckten Materialien schöne Drucksachen werden, bieten wir unterschiedlichste Weiterverarbeitungstechniken an - vom Cellophanieren, bis hin zum Kaschieren.

Durch unsere hauseigene Buchbinderei sind wir in der Lage nicht nur konventionelle Falztechniken, wie den Altarfalz, sondern auch außer-gewöhnlichste Falztechniken, wie den amerikanischen Fensterfalz, herzustellen. Die Kernkompetenz unserer Verarbeitungsabteilung besteht jedoch im Binden von Drucksachen - dazu gehören Rück-stichheftung, Ringösenheftung, Klebebindung, Gummibandbindung Hardcover, Wire-O-Bindung sowie Fadenheftungen - offen und geschlossen.

Unser Maschinenpark umfasst außerdem Schneidemaschinen und Stanzmaschinen, um die Drucksachen in Form zu bringen - auflagenabhängig, ist auch der Einsatz von Plottern (Perforieren, Rillen, Nuten) möglich.

 

Durch unsere vieljährige Erfahrung im grafischen Gewerbe und unser Netzwerk aus lokalen und überregionalen Dienstleistern, sorgen wir dafür, dass die Drucksachen termingerecht, unkompliziert und im makellosen Zustand beim richtigen Empfänger ankommen. 

Beratung und Zustatzleistungen

Wir beraten Sie gerne bei der technischen Realisierung und Machbarkeit Ihrer Projekte, sodass diese zu besonders schönen Drucksachen werden. Dazu steht uns ein Netzwerk von Material-lieferanten, Verarbeitern und ergänzenden Druckereien zur Verfügung, sodass Sie bei jeder Anfrage optimal betreut werden.